Aktuelles

20190106 Dreikönig

Sternsinger sammeln fast 1.500 Euro

Sternsinger sammeln für guten Zweck

1497,10  Euro für Kinder in Entwicklungsländern

 

Erlach. „Wir gehören zusammen – In Peru und weltweit.“ Unter diesem Motto sammelten auch in Erlach die Sternsinger Spenden insbesondere für behinderte Kinder in Entwicklungsländern. Beim Wortgottesdienst zur Aussendung zeigte Gemeindereferentin Sabine Mehling-Sitter wie faszinierend die weltweite Gemeinschaft der Christen ist. Sie arbeitete viele Jahre in Quito, der Hauptstadt Ecuadors. Ein junger ecuadorianischer Mann war als Freiwilliger ein Jahr in München und half dort in einer sozialen Einrichtung. So lernte er auch den deutschen Brauch der Sternsinger kennen und war so beeindruckt, dass er – wieder zuhause – andere Jugendliche begeisterte als Sternsinger von Haus zu Haus zu gehen und den Menschen Segen zu bringen. Sabine Mehling-Sitter bedankte sich herzlich bei den Ministranten für ihren tollen Einsatz an den Weihnachtstagen, an denen sie nicht nur bei den Festgottesdiensten ministrierten, sondern auch den Christbaum und die Krippe in der Schlosskapelle aufgebaut haben und die Sternsingeraktion gemeinsam durchgeführt haben. Am Ende des langen Tages freuten sich die Sternsinger über Spenden in Höhe von 1.497,10 Euro. Damit übertrafen sie das Vorjahresergebnis um 50 Euro.

Tilo Hemmert